Olaf Nägele – Ich krieg´die Krise -die Pandemie ond i

Ich krieg‘ die Krise – die Pandemie ond i
Eine Art Corona-Tagebuch von und mit Olaf Nägele

Was erlauben Corona? Als würde es nicht genügen, dass sich das kleine fiese Virus schneller verbreitet als ein Gerücht in der medialen Sauren-Gurken-Zeit, nein, es schafft etwas, was selbst die extremsten Fundamentalisten bislang nicht zustande brachten: Covid-19 spaltet die Gesellschaft, trennt die Zeitrechnung in ein Davor und Danach und bringt Autoren wie Olaf Nägele dazu, Tagebuch zu schreiben. Seine Chronologie real gewordener Absurditäten und andere kuriose Geschichten präsentiert er am Sonntag, 27. Februar 2022, 18 Uhr im Kabarett der Galgenstricke, Webergasse 9, 73728 Esslingen. Reservierungen unter 0711 -35 44 44 oder per mail an
info@kabarettdergalgenstricke.de

Olaf Nägele, in Esslingen geboren, aufgewachsen, weggegangen und heimgekehrt, vertritt die Kategorie des „New Swabism“. Sie kommt garantiert ohne Kehrwochen-, Häuslebauer- und Trollingerwitze aus, und gibt dennoch (oder gerade deswegen) ein knitzes Bild von Land und Leuten im Schwäbischen wieder. Olaf Nägele hat Hörspiele für den SWR geschrieben und veröffentlicht seit 2007 Kurzgeschichten-Sammlungen, Romane und Sachbücher im Silberburg Verlag. Dort sind auch die Krimis aus der Goettle-Reihe erschienen, in denen der katholische Pfarrer in Biberach, Andreas Goettle, sein kriminalistisches Gespür beweist. www.olafnaegele.de

Top