Expedicion – Unerforscht

Jonas Bolle  –  Martin Schnabel

Jonas Bolle & Martin Schnabel

Jonas Bolle (Texte, Stimme, Effekte) und Martin Schnabel (E-Geige, Effekte)  , Paul Hariman (Bass)

Wenn Martin Schnabel und Jonas Bolle zusammen auf der Bühne stehen, mischen sie Struktur und Improvisation, Text und Ton, Virtuoses und Gefühlvolles. Denn so ungewöhnlich die Besetzung ist, so neuartig ist auch das Ergebnis, welches hier auf der Bühne präsentiert wird. Mal inspiriert der Text die Musik, mal untermalt sie das gesprochene Wort. Ein Wechselspiel aus Klang und Sprache bei dem die großen Gefühle und die kleinsten Details zum Ausdruck kommen.

2013 produzierten sie ihr erstes Album „Unerforscht“ das am 30.01.14 im Theaterhaus Stuttgart präsentiert wurde.

Die bildreichen, intensiven Texte von Jonas Bolle treffen auf ebenso berührende wie virtuose Klänge, die Martin Schnabel seiner elektrischen Geige entlockt. So begeben sich die beiden auf eine Reise, die sich mit dem Alleine-Sein beschäftigt. „Trostlos strahlt das Weiß, hier bin ich auf mich allein gestellt. Ein Wappen ohne Form. Stille die Hymne dieser eigenen Welt.“ Spricht Jonas auf „Nordpol“ und Martin vollzieht eben dieses Gefühl der Einsamkeit in seinem zarten, bewegenden Solo nach. Expedicion lässt dabei Musik aus aller Welt in ihre Produktion mit einfließen und interpretiert diese auf völlig neue Art und Weise. Das Team begibt sich auf eine Expedition ins Unerforschte, dokumentiert die Reise und lässt den Zuhörer teilhaben an ihren Geschichten.

 

 

Top