Carlos Martinez Ein Abend mit Carlos Martinez

carlos-marninez_web

“Ein Abend mit Carlos Martínez” bietet Raum für überraschende Begegnungen. Es ist der ideale Ort, um ausgewählte Stücke aus den verschiedenen Bühnenprogrammen des Künstlers zum ersten Mal gemeinsam auf die Bühne zu schicken.

An diesem speziellen Abend erlaubt der Künstler seinen Stücken, die normalerweise in getrennten Koffern reisen, ihre Reisegefährten auszuwechseln und auf der Bühne zu neuen Geschichten zu verknüpfen. In neuer Zusammensetzung erlebt das Publikum einen Abend, an dem nicht nur erstmalige Zuschauer, sondern auch die treuen Fans ihre helle Freude haben werden. Carlos Martínez lässt vor ihren Augen eine Welt entstehen, in der das scheinbar Absurde sich wandelt und greifbar real wird.

Jedes einzelne der sechs abendfüllenden Programme des Künstlers – Bücher ohne WorteHand MadeDie MenschenrechteMeine BibelTime to Celebrate und sogar das neuste Programm Fata Morgana – durfte seine besten Repräsentanten zum Casting senden in der hoffnungsvollen Erwartung, den hohen Anforderungen zu genügen und in die Endfassung aufgenommen zu werden. Die gestrenge und sehr persönliche Auswahl des Künstlers kommt in dieser neuen Fassung erstmals öffentlich auf die Bühne.

Als Geschichtenerzähler, Poet und Schauspieler zeigt Carlos Martínez seine intime Beziehung zur Stille auf der Bühne. Er lädt die Zuschauer ein, in seinen visuellen Raum einzutauchen, wo Geheimnisse sich offenbaren, wo Widersprüche, Schatten und Transzendenz sichtbar werden und sich vermengen mit purem Spass und befreiendem Lachen – getragen von einer unbändigen Hoffnung.

„Martínez ist einer, der alles vereint. Er betreibt seine Kunst der Reduktion mit einer Konsequenz wie kaum ein anderer.” Urs Bühler, NZZ (CH)

Der Pantomime aus Spanien war mit seiner sprachlosen Redegewandtheit problemlos in der Lage, großes Kino zu bieten. Sein Publikum hört nicht auf Worte, sondern lauscht mit Augen und mit der Seele. Es sieht viel tiefer, weil Emotionen, Erwartungen und Gedanken sichtbar werden. Ein umwerfendes Erlebnis. Zum Schreien komisch. Zum Weinen schön.” Claudia Burst, Geislinger Zeitung (DE)

webseite von Carlos Martinez 

Top