Carlos Martinez Lieblingsstücke

Carlos Martínez erschafft als Pantomime eine Welt aus fantasievoller Stille, die sein mediterranes Temperament und seinen Humor mit präziser Technik und Rhythmus verbinden. Diese sehr persönliche Sprache ist universal und hat ihm somit die Freiheit geschenkt bei Kongressen, Festivals, im Fernsehen, auf Messen und in Theatern auf der ganzen Welt aufzutreten. Er ist ständig dabei die Grenzen der Stille in seinen Solo Shows Meine Bibel, Die Menschenrechte, Bücher ohne Worte, Hand Made und Time To Celebrate neu auszuloten. Mit dem Programm Fata Morgana feierte er 2012 sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Als Regisseure für dieses Programm fungierten Robert Long (USA) und Erich Koslowski von den Galgenstricken.

Seine Show Hand Made erhielt 2004 den Publikumspreis beim internationalen Almada Theater Festival in Portugal. Im Jahr 2018 bekam Carlos Martínez durch die Welt-Pantomimen-Organisation den WMO Award für besondere Verdienste um die Kunst der Pantomime verliehen.

Für das diesjährige Gastspiel bei den Galgenstricken – zu Corona-Zeiten – wird er jeden Abend seine Stücke individuell zusammenstellen. Die Stücke werden dabei mit großer Sorgfalt ausgewählt, um ein Programm zu erschaffen, das dem Publikum und dieser Zeit gerecht wird. In diesem Sinne ist die Show handgemacht, sowohl was die Form als auch was den Inhalt anbetrifft. Sie spiegelt auf jeden Fall die kommunikative Identität des Mimen wider: professionelle Genauigkeit, Sensibilität, Menschlichkeit und Humor.

Top